Liebes Publikum,

das letzte Jahr hat uns als Veranstalter und Sie, unser Publikum, vor die große Herausforderung gestellt, RuhrHOCHdeutsch den Bedingungen der Corona-Pandemie anzupassen. Wir mussten unseren lieb gewonnenen Spielort, das historische Spiegelzelt mit seinem außergewöhnlichem Ambiente aufgeben und haben einen neuen gefunden, in ruhrgebietstypischer Lage in Mitten altindustrialiserter Umgebung auf PHOENIX West. Und einer ganz eigenen, ebenso reizvollen Atmosphäre.

Unser Dank gilt der Stadt Dortmund und „World of Walas“ die uns hervorragend unterstützt  und unseren Gästen, die den Wechsel angenommen und diszipliniert zum Gelingen beigetragen haben.

Ein Ende der Pandemie ist nicht in Sicht, und wir sind froh, auch in diesem Jahr auf das tragfähige Konzept „RuhrHOCHdeutsch im Schalthaus“ zurückgreifen zu können und hoffen, dass Sie auch 2021 „das Haus vollmachen“! Das wäre für uns und die beteiligten Künstler*innen die schönste Belohnung und Ansporn für die Zukunft von RuhrHOCHdeutsch.

Ende 2021 mussten wir einen weiteren Tiefschlag verkraften, denn unser langjähriger Weggefährte und Mann der ersten Stunde bei RuhrHOCHdeutsch Fred Ape ist plötzlich und viel zu früh verstorben. Das diesjährige Programm ist daher auch eine Hommage an den Dortmunder Liedermacher. Zu Gast sein werden viele seiner ihm langjährig in Freundschaft verbundenen Kollegen wie Urban Priol, René Steinberg, Fritz Eckenga, Jochen Malmsheimer, Frank Goosen und Uwe Lyko alias Herbert Knebel, die Bühnenkollegen der Schlachtplatte Robert Grieß und Chin Meyer aber auch viele Künstler, die Fred in den letzten Jahren für das ..immer montags“-Special entdeckt und engagiert hat sind wieder bei Currywurst und Bier zu sehen.

Wir sehen der kommenden Spielzeit optimistisch entgegen und grüßen Sie mit einem „Glück Auf“ und den besten Wünschen für Ihre Gesundheit

„Auf Wiedersehen“ ab Juni - Oktober 2021

Das soll auch im nächsten Jahr so sein. Deshalb werden wir neben den „Ruhrpottheroen“, die bei einem Event wie RuhrHOCHdeutsch natürlich „gesetzt“ sind, weil sie das originale Ruhrdeutsch sprechen, auch viele andere bekannte Künstler und Neuentdeckungen engagieren. Die Planung für „12 Jahre RuhrHOCHdeutsch“ ist in vollem Gange und erste Namen können genannt werden:

  • Geierabend 2021
  • Urban Priol
  • Torsten Sträter
  • Tobias Mann
  • Christian Ehring
  • LaLeLu, Basta
  • Stoppok feat. Tess Wiley
  • Mann Sieber
  • Night Wash Live
  • Herbert Knebels Affentheater

Ohne Förderer und Sponsoren lässt sich ein Event wie RuhrHOCHdeutsch nicht realisieren. Deshalb bedanken sich die Veranstalter ganz herzlich bei der Stadt Dortmund, der Sparkasse Dortmund, DEW21, DOGEWO21, der Radeberger Gruppe, und den weiteren Unterstützern.

Und last but not least: besuchen Sie auch das Theater Fletch Bizzel, wir sind ab ca. April wieder für Sie da und freuen Sie sich auf den Geierabend 2021 im Juni/Juli 2021im Vorfeld von RuhrHOCHdeutsch!
 

Anfahrt

Saalplan

Speisekarte

Infektionsschutzkonzept

Die Stimme aus dem Radio

“Witziger Abend mit gutem Essen!”

Corinna G.

“… immer Montags macht immer wieder Spaß!”

Frederik K.

“Richtig gute Musik in toller Atmosphäre! Ich komme gerne wieder!”

Ulrike K.

“Tolle Künstler in außergewöhnlichem Ambiente. Ich habe es schon allen Freunden und Familie empfohlen.”

Lucas F.

“Selten so gelacht! Ich freue mich auf jede neue Saison.”

Simon A.

Mit denen ist auch gut lachen!
Unsere Sponsoren